Chronik

Gründungsfoto

Gründungsfoto

Seit nun mehr als 60 Jahren genauer gesagt seit 1948 gehen die Narren in Ober-Ramstadt in die Bütt! Sicherlich ist es keineswegs vermessen, wenn der Ober-Ramstädter Narrhallaverein voll Stolz zwei Fakten für seinen kleinen Narren in der Wiege (das Vereinszeichen) anführen kann:
Zum einen das Bemühen, nach schlimmen Jahren den Mitmenschen wieder Freude zu schenken. Zum anderen der Sachverhalt, daß es junge Leute gewesen sind, die mit viel Witz und Humor die Narrenfreiheit nach ihrer demokratischen Auffassung bekundet hatten ! Deshalb haben die ONV-Narren auch heute noch die Farbe Grün dem bekannten bunten Banner zugeordnet. Und eben halt den erwähnten kleinen Narren in der Wiege, gleichfalls zur symbolischen Deutung, auf welch jugendlichen Schultern Prinz Karneval getragen wurde! Um abschließend über die humorvolle Brücke zu den nun mehr als 60 vergangenen Jahren zu gehen: Die Gründer dürfen sich freuen, daß weiterhin soviel junge Herzen in unserem Verein den Mitmenschen gerne unbeschwerte Stunden schenken wollen.

Fahne
Bajas

Zwei, die seit der Gründung des ONV zusammengehören:

Därabbel

Ehrenvorsitzender und Ehrenmützenträger Willi Rodenhäuser
und sein überdimensionales Buch. Schon im Jubiläumsjahr 1992 ( 4x11 Jahre ONV ) wurde er mit dem höchsten Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval ausgezeichnet. Und noch heute versinnbildlicht er wirklich die These, das Humor jung hält. Bis 1986 war er Vereinspräsident

Georg Heinrich Gunkel, genannt HEINI, übernahm 1986 den Vorsitz des Narrhallavereins und löste Willi Rodenhäuser als Vereinspräsident ab.

In den Folgejahren verdoppelte sich die Anzahl der Mitglieder. Die richtige Mischung zwischen alten und jungen Vereinsmitgliedern, wurde für viele Jahre eine Stärke des ONV’s. Sicher, es gab auch beim ONV schwierige Phasen, jedoch konnten sie bis heute ohne schwerwiegende Folgen, bewältigt werden. Er begleitete dieses Amt 24 Jahre lang.

Am 21.05.2010 legte Heini Gunkel sein Amt als Vereinspräsident nieder. “Wenn es am schönsten ist dann soll man gehen” so seine Worte. Er wird dem ONV aber weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für seine Verdienste wurde er zum Ehren- vereinsprsidenten und Ehrenvorstandsmitglied des ONV ernannt.

Heini

Am 21.05.2010 wurde Michael Leder in das Amt der Vereinspräsidenten gewählt.


 

besucherzähler