Laudatio für Uschi Kleine zur Ernennung als Ehrenmützenträgerin.

Verlesen von Yvonne Hanker.

Meine verehrten Damen und Herren, liebe Narrenfreundinnen und Narrenfreunde,

es liegt mir nicht besonders, als Rednerin an solch einem Rednerpult zu stehen, aber das Ganze hat heute einen besonderen Grund. Als mich unser Vereinspräsident Michel Leder fragte, ob ich heute an unserem Neujahrsempfang an die nun zur Ehrung anstehende Person ein paar Worte richten möchte, gab es von meiner Seite aus kein Zögern. Auch wenn ich gerade tierisch aufgeregt bin. Ich habe nun die große Ehre, für den ONV eine kleine Laudatio für die erste weibliche Ehrenmützenträgerin zu halten.

Die heute zu Ehrende ist 1984 in den Narrhallaverein eingetreten; in der Folgezeit brachte sie noch ihre ganze Familie mit, die heute noch aktiv auf und hinter der Bühne mitwirken.

Als Übungsleiterin in der SKG Ober-Ramstadt, wo sie erfolgreich Anfang der 80er Jahre den Jazz-Tanz etablierte, hatte sie mit ihrer Gruppe einige Gastauftritte auf unseren Sitzungen. Da der ONV zu dieser Zeit keine eigene Tanzgarde hatte, gelang es unserem damaligen Vereinspräsident Heini Gunkel die zu Ehrende inklusive einer großen Gruppen von jungen Mädchen für den ONV zu gewinnen. Der ONV bekam wieder eine eigene Garde, welche in den Folgejahren größer und größer wurde und in verschiedene Altersgruppen aufgeteilt werden musste.

Diese besagte Trainerin schaffte es binnen weniger Jahre die Garde und Showtanzgruppen zum Aushängeschild des Ober-Ramstädter Narrhallavereins zu formen.

Wen ich meine? Ganz klar…Uschi Kleine

Waren es viele junge Männer oder auch die Freunde der hübschen ONV-Gardemädels, die durch Uschi Begeisterung zum ONV fanden und dadurch eine Generation in den Verein brachten, die als Vereinsführung die letzten Jahre des Vereins prägten und größtenteils noch heute im Verein fest verwurzelt sind.

Liebe Uschi, Mitte der 90er wolltest Du kürzer treten und hast dich entschieden nur noch die kleinsten des ONV, die Purzel, zu trainieren.

Und wieder griff der Uschi-Effekt … die kleinsten wurden die Größten auf den Sitzungen des Narrhallavereins.

Ich kam persönlich in den Genuss alle Altersklassen als Garde- und Showtanzmädchen mit Uschi als Trainerin zu erleben. Sie formte mich über viele Jahre und übergab mir Mitte der 90er alle Tanzgarden in meine Verantwortung.

Ganz persönlich möchte ich mich bei Dir für die vielen Jahre des Erwachsenwerdens und der Unterstützung bedanken. Selbst nachdem Du nur noch die Purzel trainiert hattest, warst Du in Sachen Kostüme nähen immer für uns da.

Dank Dir habe ich Näh-Legastenikerin gelernt wie man Schnittmuster macht, habe mir eine eigene Nähmaschine gekauft und nähe heute selbst die Kostüme für die eine oder andere Showtanzgruppe.

Uschi ist heute noch im Team unserer Regie bei jeder Sitzung hinter dem Vorhang und sorgt für reichlich gute Laune

Liebe Uschi, für Dein unglaubliches Engagement für den Aufbau und Erhalt der Garde- und Showtanzgruppen, nimmst Du einen historischen Platz in der ONV Chronik ein.

Dieser Platz wird heute mit der Aufnahme als erste Frau in den Kreis der ONV Ehrenmützenträger gewürdigt.

Liebe Ursula Maria, ich gratuliere Dir von ganzem Herzen.




Ober-Ramstädter Narrhallaverein - 06.01.2018

 

nach oben           zurück               Startseite    

 


 

besucherzähler